Polizeibericht Region Stuttgart: Pedelec-Fahrer gestürzt

Stuttgart-West (ots) –

Ein 29-jähriger Pedelec-Fahrer erlitt am frühen Sonntagmorgen (06.11.2022) gegen 04.15 Uhr bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen.

Der mutmaßlich alkoholisierte Radfahrer sollte an der Silberburgstraße einer Kontrolle unterzogen werden. Dies ignorierte er jedoch und versuchte, sich über die Gutenberg- und die Weimarstraße zu entfernen. An der Kreuzung Schloss-/Weimarstraße stürzte er und blieb am Rand des SSB-Gleisbetts auf dem Bordstein liegen. Sein Rad prallte zudem noch gegen einen geparkten Pkw. Dies sah eine Passantin und machte die herannahende Streifenbesatzung auf den Gestürzten aufmerksam. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Schwerverletzte in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Stuttgart
Rückfragen an:


E-Mail: stuttgart.pressestelle@.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/5362535

Polizeibericht Region Stuttgart: Pedelec-Fahrer gestürzt

Presseportal Blaulicht