Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg-Bergheim: Randalierer nach Sachbeschädigung verfolgt und vorläufig …

Heidelberg-Bergheim (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stellten Einsatzkräfte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte auf ihrer Streifenfahrt zwei junge Männer fest, die an der Haltestelle “Seepark” randalierten und die dortige Verglasung mutwillig zerstörten. Als die beiden Beamten die Störer daraufhin kontrollieren wollten, flüchteten die Männer in Richtung Römerkreis. Sofort nahmen die Einsatzkräfte die Verfolgung zu Fuß auf. Bereits kurze Zeit später konnten sie die beiden sichtlich alkoholisierten Männer, im Alter von 20 und 21 Jahren, festnehmen. Diese wurden zur weiteren Abklärung auf das Polizeirevier gebracht. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei Beiden knapp 2 Promille. Der 21-Jährige zog sich durch das Zersplittern der Verglasung Schnittverletzungen an beiden Händen zu. Diese wurden durch einen hinzugerufenen Rettungswagen medizinisch versorgt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Männer wieder entlassen. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Mitte.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5363250

Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg-Bergheim: Randalierer nach Sachbeschädigung verfolgt und vorläufig …

Presseportal Blaulicht