Polizeibericht Region Stuttgart: Sechs 16-Jährige von zwei unbekannten Täter grundlos angegriffen

Leonberg (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (06.11.2022) kam es gegen 04:00 Uhr morgens am Bahnhof Leonberg zu einem Angriff auf sechs Jugendliche, wobei vier Jugendliche dieser Gruppe verletzt wurden.

Die Jugendlichen waren bisherigen Erkenntnissen zufolge auf dem Weg zum Taxistand, als zwei bisher unbekannte Täter grundlos auf diese eingeschlagen und anschließend in Richtung Ausgang geflüchtet sein sollen. Bei den Verletzungen der vier 16- Jährigen handelt es sich bei der ersten Person um eine Platzwunde am Kopf und bei der Zweiten um eine geschwollene Oberlippe. Der dritte Verletzte hatte eine Schürfwunde an der Stirn und der vierte Jugendliche gab an, dass er eine Ohrfeige bekommen hätte. Die unbekannten Täter flüchteten offenbar über den Bahnsteig 1 und konnten vor Ort nicht mehr festgestellt werden.

Die Ermittlungen der Bundespolizei wegen der im Raum stehenden gemeinschaftlichen Körperverletzung dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5363315

Polizeibericht Region Stuttgart: Sechs 16-Jährige von zwei unbekannten Täter grundlos angegriffen