Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: zu schnell auf die Autobahn aufgefahren und ins Schleudern gekommen – hoher …

Freiburg (ots) –

Ein 28-jähriger Pkw-Fahrer wollte am Samstag, 05.11.2022, gegen 15.40 Uhr, an der Anschlussstelle Lörrach Mitte auf die Autobahn A 98 in Fahrtrichtung Rheinfelden auffahren und kam in dem Kurvenbereich vermutlich wegen einer nicht angepassten Geschwindigkeit bei schlechten Witterungsverhältnissen ins Schleudern. Er kam mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 65-jährigen Pkw-Fahrer, obwohl dieser die Gefahr erkannte und seinen Pkw fast bis zum Stillstand abbremste. Es wurde niemand verletzt. Der Pkw des 65-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5363432

Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: zu schnell auf die Autobahn aufgefahren und ins Schleudern gekommen – hoher …