VAA – Führungskräfte Chemie: Zukunft im Blick: VAA Stiftung kürt Exzellenzpreisträger 2022

Köln (ots) –

Auf der VAA-Jahreskonferenz Anfang November 2022 in Düsseldorf sind Dr. Manuel Häußler, Dr. Christina Legendre und Dr. Sven Macher mit dem Exzellenzpreis der VAA (https://www.vaa.de/vaa-stiftung) ausgezeichnet worden. Damit fördert der Führungskräfteverband VAA Wissenschaft und in naturwissenschaftlich-technischen Bereichen.

Zu den Höhepunkten der jährlich stattfindenden Jahreskonferenz des VAA zählt traditionell die Verleihung des Exzellenzpreises der VAA Stiftung. Mit dem Preis werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für hervorragende Dissertationen im Bereich der chemisch-pharmazeutischen Wissenschaften und der Verfahrenstechnik mit jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet. “Der VAA zählt viele erfolgreiche und innovative Naturwissenschaftler in seinen Reihen”, betont der Geschäftsführer der VAA Stiftung und VAA-Hauptgeschäftsführer Stephan Gilow. “Unsere Mitglieder fühlen sich der Gesellschaft als Ganzes verbunden.” Die Generation der erfahrenen Fach- und Führungskräfte gebe durch die des wissenschaftlichen Nachwuchses Orientierung und Erfahrungswissen weiter. “Sie zeigt durch die Preisvergabe auf, welche Richtung die Forschung und die Industrie nehmen könnte.”

Am 4. November 2022 in Düsseldorf hat es mehrere Preisträger gegeben: Dr. Manuel Häußler ist für seine Promotion bei Prof. Stefan Mecking an der Universität Konstanz zum Thema “Polyethylene-Like Building Blocks from Plant Oils for Recyclable Polymers, Nanocrystals and Ion-Conductive Materials” ausgezeichnet worden. Preisträgerin Dr. Christina Legendre hat an der Georg-August-Universität Göttingen bei Prof. Dietmar Stalke zum Thema “Magneto-structural correlations in molecular magnets containing the S-N motive” promoviert. Für seine Promotion bei Prof. Peer Löbmann an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg zum Thema “On the Effects of Moisture on Polymer-Based Electrochromic Devices” hat auch Dr. Sven Macher den Exzellenzpreis erhalten.

Die Preisjury besteht aus den Mitgliedern des Kuratoriums der VAA Stiftung: Prof. Sabine Beuermann, Professorin für Technische Chemie an der TU Clausthal, Prof. Stefan Buchholz, Leiter der strategischen Forschungs- und Entwicklungseinheit Creavis Technologies & Innovation bei Evonik Industries und Honorarprofessor an der Universität Stuttgart, Prof. Ralf Dohrn, leitender Angestellter bei der Bayer Technology Services GmbH und Honorarprofessor an der TU Hamburg, Dr. Thomas Fischer, Vorsitzender des Stiftungskuratoriums und Ehrenvorsitzender des VAA, Prof. Andreas Jupke, Leiter des Lehrstuhls für Fluidverfahrenstechnik an der Fakultät für Maschinenwesen der RWTH Aachen University, Prof. Wolfram Koch, Geschäftsführer der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), sowie Prof. Thomas Martin, leitender Angestellter bei der Dottikon ES AG und Honorarprofessor an der Universität Konstanz.

Kontakt:

Newsroom: VAA – Führungskräfte Chemie
Pressekontakt: Ansprechpartner für Rückfragen: Klaus Bernhard Hofmann
Geschäftsführer Kommunikation & Pressesprecher
Tel: +49 221 160010
E-Mail: klaus.hofmann@vaa.de
www.vaa.de

Quellenangaben

Bildquelle: Für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten sind Dr. Sven Macher, Dr. Manuel Häußler und Dr. Christina Legendre mit dem Exzellenzpreis der VAA Stiftung ausgezeichnet worden (von links nach rechts). Verliehen wurde der Preis auf der VAA-Jahreskonferenz am 4. November 2022 in Düsseldorf. Foto: Maria Schulz – VAA / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/134575 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: VAA – Führungskräfte Chemie, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/134575/5363907

VAA – Führungskräfte Chemie:  Zukunft im Blick: VAA Stiftung kürt Exzellenzpreisträger 2022

Presseportal