Polizeibericht Region Freiburg: Albbruck: Jäger erlegt Reh und löst Polizeieinsatz aus

Freiburg (ots) –

In Albbruck hat am Dienstagmorgen, 08.11.2022, ein Jäger ein Reh erlegt und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Gegen 10:40 Uhr war bei der die Meldung eingegangen, dass sich beim Rathaus ein Mann mit einem Gewehr aufhalten und dieser auch schießen würde. Umgehend wurden starke Polizeikräfte dorthin entsandt. Bereits während der Anfahrt der Einsatzkräfte kristallisierte sich heraus, dass möglicherweise ein Jäger ein im Ort herumirrendes Reh erlegt hatte. Dieser Sachverhalt bestätigte sich vor Ort. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5365499

Polizeibericht Region Freiburg: Albbruck: Jäger erlegt Reh und löst Polizeieinsatz aus