Polizeibericht Region Konstanz: (Radolfzell, Lkr. Konstanz) Betrug mit falschem Gewinnversprechen

Radolfzell (ots) –

Betrüger haben eine Frau in den vergangenen Tagen durch ein falsches Gewinnversprechen um einen vierstelligen Geldbetrag gebracht. Die 46 Jahre alte Frau erhielt im Lauf der letzten Woche mehrere Anrufe, dass sie bei einem Gewinnspiel gewonnen habe. Sie habe nun die Wahl zwischen einem Auto, einer Reise oder Geld, zur weiteren Abklärung wollte sich der Anrufer nochmals melden. Da die Frau erst kürzlich tatsächlich an einem Gewinnspiel teilgenommen hatte, schöpfte sie zunächst keinen Verdacht. Am Dienstag riefen die Betrüger erneut bei der 46-Jährigen an und teilten ihr mit, dass für die Auszahlung des Gewinns in Höhe von 49.000 Euro Kosten für Notar, Verwaltung und Geldbote anfallen. Mittels Guthabenkarten solle sie diese Kosten nun übermitteln. Gutgläubig kam die Frau dem nach und gab in einem weiteren Telefonat die Einlösecodes der erworbenen Karten an die Telefonbetrüger weiter. Erst danach wurde die Frau misstrauisch und wandte sich an die .

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen, bei denen falsche Gewinnversprechen gemacht und von den Opfern “Gebühren” im Vorfeld gefordert werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/gewinnversprechen/.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5366916

Polizeibericht Region Konstanz: (Radolfzell, Lkr. Konstanz) Betrug mit falschem Gewinnversprechen

Presseportal Blaulicht