Polizeibericht Region Jena: Volltrunken und beleidigend

Weimar (ots) –

Gegen 12:50 Uhr informierte ein Zeuge die , dass er am Atrium einer erheblich alkoholisierte Fahrerin eines E-Bikes Straße nach einem Sturz aufgeholfen und sie kurzzeitig festgehalten hat. Anschließend versuchte die Dame wieder auf ihr Rad zu steigen und davonzufahren, dies misslang wiederholt. Bei der anschließenden Kontrolle, beleidigte sie die Beamten massiv und versuchte nach ihnen zu schlagen. Dabei verlor sie das Gleichgewicht und stürzte zu Boden. Nachdem sich die 55-jährige aufgerappelt hatte, versuchte sie zu flüchten, stolperte dabei aber über ihr E-Bike und kam erneut zu Fall. Dabei zog sie sich eine blutige Nase und Lippe zu. Die Frau wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Klinikum verbracht und nach einer Blutentnahme stationär aufgenommen. Sie erwarten jetzt Anzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Zeugen, welche die Frau fahrenderweise im Bereich Friedensstraße, Jenaer Straße, Am Kirschberg / Atrium gesehen haben bzw. Angaben zu ihrer Fahrweise machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weimar, Tel. (03643) 882-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5367621

Polizeibericht Region Jena: Volltrunken und beleidigend

Presseportal Blaulicht