Polizeibericht Region Freiburg: Albbruck: Rauchmelder löst aus – Essen angebrannt

Freiburg (ots) –

Wegen eines ausgelösten Rauchmelders und Brandgeruchs sind am Donnerstagmorgen, 10.11.2022, Feuerwehr und zu einem Wohnhaus nach Albbruck ausgerückt. Gegen 10:20 Uhr waren die Einsatzkräfte deshalb alarmiert worden. Über den Balkon konnten sie in die betroffene Wohnung eindringen und einen angebrannten Topf vom eingeschalteten Herd nehmen. Kurz danach erschien auch die Bewohnerin. Es entstand kein Sachschaden. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5367849

Polizeibericht Region Freiburg: Albbruck: Rauchmelder löst aus – Essen angebrannt

Presseportal Blaulicht