Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Trickdiebstahl – 200 Euro aus Geldbörse gezogen – Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) –

Am Mittwoch, 09.11.2022, gegen 09.30 Uhr, zog ein Unbekannter einem 60-jährigen Mann 200 Euro aus dessen Geldbörse. Der 60-Jährige wurde in der Cesar-Stünzi-Straße, in der Nähe der Karlstraße, von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob er ihm ein 2-Euro-Stück wechseln könne. Der 60-Jährige sowie der Unbekannte suchten in der Geldbörse nach Münzgeld. Dabei habe der Unbekannte wohl unbemerkt die Geldscheine aus der Geldbörse des 60-Jährigen gezogen.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 Meter groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Haare mit Haarkranz. Er sprach wohl gebrochen Deutsch und sei gut gekleidet gewesen.

Das Polizeirevier Rheinfelden, Telefon 07623 74040, sucht Zeugen, welche Hinweise zu dem unbekannten Mann geben können.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5368014

Polizeibericht Region Freiburg: Rheinfelden: Trickdiebstahl – 200 Euro aus Geldbörse gezogen – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht