Polizeibericht Region Köln: 221110-3-K Polizei vollstreckt Haftbefehl und Durchsuchungsbeschlüsse gegen mutmaßliche …

Köln (ots) –

Am Mittwochmorgen (9. November) haben Fahnder der Kripo Köln in einer Wohnung an der Mülheimer Keupstraße einen mit Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Bei der Durchsuchung der Wohnräume des 19-Jährigen Albaners stellten die Beamten unter anderem 37 Verkaufseinheiten Kokain und einen vierstelligen Bargeldbetrag sicher. Auch drei weitere bei dem Zugriff gegen 6 Uhr in der Wohnung angetroffene Landsleute (18, 19, 20) nahmen die Polizisten fest. Einen weiteren richterlichen Durchsuchungsbeschluss vollstreckten die Kriminalbeamten kurz danach an der Sieversstraße im benachbarten Ortsteil Kalk. Im dortigen Unterschlupf nahmen sie zwei weitere Albaner (22, 24) fest und stellten ebenfalls verkaufsfertiges Kokain sicher.

Die Festgenommenen können in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen. Sie stehen im dringenden Verdacht, am innerstädtischen Neumarkt mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben. Aufgrund der umfangreichen verdeckten Ermittlungen durch Zivilpolizisten hatte die Staatsanwaltschaft Köln die richterlichen Beschlüsse beim Amtsgericht Köln erwirkt. Das Kriminalkommissariat 27 beabsichtigt, auch die an der Sieversstraße Festgenommenen wegen bandenmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln einem Haftrichter vorzuführen. Die Ermittlungen dauern an. (cg/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5367216

Polizeibericht Region Köln: 221110-3-K Polizei vollstreckt Haftbefehl und Durchsuchungsbeschlüsse gegen mutmaßliche …