Polizeibericht Region Konstanz: (Singen-Bohlingen

Bohlingen (ots) –

Bei einem Frontalzusammenstoß ist es am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, auf der Landestraße 193 zwischen Schienen und Bohlingen zu zwei verletzten Autofahrern und einem Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro gekommen. Ein 72-jähriger Fahrer eines Ford Fiesta war auf der L 193 von Schienen herkommend in Richtung Bohlingen unterwegs. Talabwärts kam dem Mann ein 49-Jähriger mit einem Peugeot 207 entgegen. Aus bislang nicht bekannter Ursache prallten die beiden Autos frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wird der Ford-fahrer in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Auch der 49-Jährige zieht sich leichte Verletzungen zu. Beide Verletzten werden von Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Straße war während der Unfallaufnahme für mehrere Stunden voll gesperrt. Abschlepper kümmerten sich um die verunfallten Autos. Die schätzt die am Ford und am Peugeot entstandenen Schäden auf eine Höhe von je rund 10.000 Euro. Die Polizei sucht Personen, die zur betreffenden Zeit Beobachtungen zum Unfallhergang gemacht haben. Diese werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733 9960-0, zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5368159

Polizeibericht Region Konstanz: (Singen-Bohlingen

Presseportal Blaulicht