Polizeibericht Region Konstanz: (Tuttlingen und Wurmlingen

Tuttlingen und Wurmlingen (ots) –

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es im Zeitraum von 18 Uhr bis 5 Uhr in Wurmlingen und in Tuttlingen insgesamt zu sieben Einbrüchen in Geschäfte und in Firmen gekommen.

In Tuttlingen-Möhringen verschafften sich, gegen 22.45 Uhr, Unbekannte in eine Firma in der Friedrichstraße über ein gekipptes Fenster Zutritt in die Büroräume. Im Gebäude angekommen, durchwühlten die Einbrecher die Räume. Aufgrund der Auslösung einer Alarmanlage verließen die Unbekannten das Gebäude wieder ohne das diese Wertgegenstände mitnehmen konnten.

Im Zeitraum von Donnerstag, 18 Uhr, bis Freitag, 3.45 Uhr, gelangten unbekannte Täter in Tuttlingen bei einer Firma in der Trossinger Straße ebenfalls gewaltsam in die Innenräume. Die Einbrecher schlugen hierbei Fensterflügel mit einem Stein ein und kletterten in das Gebäude. Hier durchwühlten sie alle Räume. Augenscheinlich konnten die Täter keine Wertgegenstände vorfinden.

Das Freibad in Tuttlingen ist von unbekannten Tätern ebenfalls aufgesucht worden. Die Unbekannten kletterten über die im Eingangsbereich vom Freibad befindlichen Fahrradboxen auf das Dach der Umkleidekabinen und gelangten von dort aus auf das Gelände des Freibads. Hier hebelten die Täter die Tür zum Schwimmmmeisterbüro auf. Am anschließenden Kassenhaus brachen die Unbekannten die leere Kassenlade auf. Wertsachen fanden sie jedoch nicht vor.

In Wurmlingen ist es im Zeitraum von Donnerstag, 21 Uhr bis Freitag, 5 Uhr, zu einem weiteren Einbruch in eine Brauerei in der Friedrichstraße gekommen. Die unbekannten Täter gelangten über ein Fenster, welches sie vorher aufhebelten, in das Lager der Firma. Im Aufenthaltsraum brachen die Unbekannten einen Kaffeeautomaten auf und nahmen das Geld in bislang unbekannter Höhe mit. Anschließend durchwühlten die Einbrecher die Büros im ersten Obergeschoss. Ob sie in diesen Wertgegenständen vorfinden und mitnehmen konnten, ist der noch nicht bekannt.

Zu einem Einbruch in ein Versicherungsbüro in der Daimlerstraße in Wurmlingen ist es in der vergangenen Nacht ebenfalls gekommen. Die Täter hebelten die Haupteingangstür auf und begaben sich in das Gebäudeinnere.

Dort durchsuchten die Einbrecher die Schubladen der Schreibtische und stahlen zwei Geldkassen und Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro.

Unbekannte Täterschaft brachen noch ein weiteres Mal in eine Firma in der Wurmlinger Max-Planck-Straße ein. Hier hebelten die Einbrecher unter hohem Kraftaufwand die Eingangstür der Firma auf. In den Büroräumen öffneten die Unbekannten die Schubladen und fanden auch in einer Geldkassette Bargeld in unbekannter Höhe vor.

Auch in das Gebäude der Stadtwerke in der Straße “Bei der Brühlmühle” ist in der vergangenen Nacht eingebrochen worden. Die unbekannten Täter schlugen ein Fenster des Aufenthaltsraumes, welches sich zur Trossinger Straße hin befindet, ein und öffneten dieses. Im Inneren des Aufenthaltsraumes und eines Lagerraumes durchwühlten die Einbrecher eine Vielzahl von Schränken. Augenscheinlich fanden die Täter lediglich eine kleine Geldkassette mit zirka 100 Euro Bargeld im Gebäude vor

Das Polizeirevier Tuttlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen gehen die Beamten davon aus, dass bei den Taten die gleichen Täter agierten. Es dürfte sich um mindestens zwei Täter handeln, die gemeinsam in der vergangenen Nacht die Taten ausübten. Sie waren ausschließlich auf Bargeld aus.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die im betreffenden Zeitraum verdächtige Beobachtungen in Tuttlingen und in Wurmlingen gemacht haben oder Hinweise zu den unbekannten Tätern gegeben können. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Tuttlingen, Tel. 07461 941-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Nicole Minge

Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5368272

Polizeibericht Region Konstanz: (Tuttlingen und Wurmlingen

Presseportal Blaulicht