Polizeibericht Region Mannheim: MannheimInnenstadt: Unachtsam gewendet und mit Straßenbahn kollidiert – 5 leicht …

Mannheim (ots) –

Am Freitagabend, gegen 18.00 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Porsche Fahrer den Friedrichsring in Richtung Kurpfalzbrücke. In Höhe der Hans-Böckler-Straße wollte er infolge eines Rückstaus, trotz eines ausgewiesenen Wendeverbots, auf die Gegenfahrbahnen wenden. Hier übersah der 41-Jährige eine in die gleiche Richtung fahrende Straßenbahn der Linie 1 und kollidierte mit dieser. Der Straßenbahnfahrer konnte die Kollision trotz einer sofortig eingeleiteten Gefahrenbremsung nicht verhindern. Dadurch kamen in der Straßenbahn insgesamt 5 19- bis 58-jährige Fahrgäste zu Fall und verletzten sich leicht. 2 der Verletzten wurden zur ambulanten Behandlung in eine Mannheimer Klinik verbracht. Am Pkw des Unfallverursachers, der unverletzt blieb, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 5000,- Euro. Die Höhe des Schadens an der Straßenbahn beläuft sich auf ca. 4000,- Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich des Friedrichsrings und Kurpfalzbrücke zu mittleren Beeinträchtigungen des Straßenbahn- und Fahrzeugverkehrs.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Jan Freytag, PvD
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5368430

Polizeibericht Region Mannheim: MannheimInnenstadt: Unachtsam gewendet und mit Straßenbahn kollidiert – 5 leicht …

Presseportal Blaulicht