Polizeibericht Region Nordhausen: auf den Hund gekommen

Mühlhausen (ots) –

Ein 30 jähriger Mann meldete sich am Samstag um 14:05 Uhr über den Notruf bei der um mitzuteilen, dass 5 Personen seiner Nachbarin einen Hund weggenommen haben und diese in ihre Wohnung flüchtete. Nun sollen die Personen vor der Tür stehen und an der Tür und den Scheiben klopfen.

Beim Eintreffen der Polizei waren die 5 Personen nicht mehr anwesend. Die 35 jährige Geschädigte erzählte der Polizei, dass sie ihren Hund noch hat und diesen vor 14 Tagen gekauft hatte. Heute erschien plötzlich der Verkäufer und verlangte nochmal Geld von ihr, obwohl sie den vollen Kaufpreis bei Abholung entrichtet hatte. Die “Nachzahlung” hatte sie abgelehnt und daraufhin entfernte sich der polizeibekannte Verkäufer mit seinen Freunden von der Wohnung. Im Vorfeld des Besuches kam es bereits zu mehrfachen Bedrohungen der Geschädigten durch den Verkäufer.

Anzeige wurde durch die Polizei aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Telefon: 03601 4510
E-Mail: pi-unstrut-hainich@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5368825

Polizeibericht Region Nordhausen: auf den Hund gekommen

Presseportal Blaulicht