Polizeibericht Region Köln: 221113-4-K Mutmaßliche Diebe von DB-Mitarbeitern gestellt

Köln (ots) –

Dank des beherzten Einschreitens zweier Mitarbeiter (32, 52) der Deutschen Bahn haben Polizisten in Köln-Longerich am späten Samstagnachmittag (12. November) zwei mutmaßliche Diebe (28, 35) gestellt.

Nach bisherigen Ermittlungen soll ein Trio gegen 17.30 Uhr auf dem Gelände der Deutschen Bahn an der Longericher Straße einen Hochdruckreiniger und eine Wasserpumpe entwendet und in einem Opel Transporter verstaut haben. Den beiden Bahn-Mitarbeitern gelang es, zwei Tatbeteiligte festzuhalten und die zu alarmieren. Ein dritter Tatbeteiligter fuhr mit dem Opel vom Gelände, stellte den Wagen auf der Longericher Straße ab und flüchtete zu Fuß. Einsatzkräfte stellten das Diebesgut in dem Fahrzeug sicher und übergaben es an die beiden Mitarbeiter.

Der 35-Jährige hat keinen festen Wohnsitz und soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Sein Komplize wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung entlassen. (mw/de)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5368876

Polizeibericht Region Köln: 221113-4-K Mutmaßliche Diebe von DB-Mitarbeitern gestellt

Presseportal Blaulicht