Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Unfall nach Verfolgungsfahrt

Osnabrück (ots) –

Am Samstagabend wurden Polizisten gegen 23:00 Uhr auf einen Rollerfahrer aufmerksam, welcher den “Kurt-Schumacher-Damm” in Richtung stadteinwärts befuhr. Der junge Mann trug bei seiner Fahrt keinen Schutzhelm und sollte deshalb kontrolliert werden. Der 17-Jährige hielt daraufhin zunächst an. Als die Polizeibeamten auf ihn zugingen, fuhr er jedoch plötzlich los und flüchtete mit seinem Roller in den “Blumenhallerweg”. Dort touchierte er einen Kantenstein und verlor folglich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der junge Mann sprang von seinem Roller ab und beendete den Fluchtversuch. Das Zweirad stürzte zu Boden und rutschte über die Fahrbahn. Der verfolgende Streifenwagen kollidierte folglich mit dem unbemannten Kleinkraftrad. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am Kleinkraftrad und am Streifenwagen entstanden Sachschäden. Der Roller war zudem nicht mehr fahrbereit. Es stellte sich heraus, dass der junge Osnabrücker keine Fahrerlaubnis hatte. Zudem wurde gegen den 17-Jährigen ein Strafverfahren bezüglich eines verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

Der 17-Jährige wurde anschließend in die Obhut eines Erziehungsberechtigten übergeben.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5369385

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Unfall nach Verfolgungsfahrt