Polizeibericht Region Nürnberg: (1383) Überfall auf Mann in St. Sebald – Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) –

In der Nacht von Montag (14.11.2022) auf Dienstag (15.11.2022) gingen drei bislang unbekannte Täter auf einen 34-Jährigen in St. Sebald los und forderten Bargeld. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Der Mann hielt sich gegen Mitternacht in der Schmausengasse zum Rauchen auf, als er von den drei Unbekannten zunächst nach einer Zigarette gefragt wurde. Als er dies verneinte, schlug einer der Täter dem 34-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand ins Gesicht und forderte die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss rannten sie ohne Beute davon. Eine Personenbeschreibung der drei Männer liegt nicht vor.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Raubdelikts eingeleitet. Die Beamten bitten Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 2112 – 3333 an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu wenden.

Erstellt durch: Marc Siegl

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5370280

Polizeibericht Region Nürnberg: (1383) Überfall auf Mann in St. Sebald – Zeugen gesucht