Polizeibericht Region Nordhausen: Mutwillig Sicherung durchgebrannt

Menteroda (ots) –

Durch Manipulieren der Verkabelung sorgte ein unbekannter Täter in Menteroda für Dunkelheit und hohen Sachschaden.

Der Unbekannte gelangte über die Wartungsklappe an die innere Verkabelung einer Straßenlaterne in der Holzthalebener Straße.

In den frühen Morgenstunden des 06.11.2022 entfernte der Täter dort einen Sicherungsdraht.

Die dabei entstehende Überspannung sorgte bei insgesamt sechs Straßenlaternen für ein Durchbrennen der Vorschaltgeräte und einen Ausfall der Laternen.

Der entstandene Sachschaden an der Beleuchtung liegt im vierstelligen Bereich.

Durch die Unstrut- Hainich wurden entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5370316

Polizeibericht Region Nordhausen: Mutwillig Sicherung durchgebrannt

Presseportal Blaulicht