Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz, B33) Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht weitere Geschädigte und …

Konstanz (ots) –

Am Sonntagabend, kurz nach 19 Uhr, ist es auf der Bundesstraße 33 zwischen Allensbach und Konstanz zu einer Nötigung anderer Verkehrsteilnehmer durch den Fahrer einer schwarzen BMW-Limousine gekommen. Der BMW soll bereits auf Höhe von Allensbach-Mitte mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in den dortigen Baustellenbereich eingefahren sein und zudem über die Sperrfläche mehrere Autos überholt haben. Ein Wagen sei dabei von dem BMW geschnitten worden. Bei einem Überholmanöver im Bereich Hegne mussten sowohl der Überholte, als auch der Gegenverkehr abbremsen. Zuvor “drängelte” der BMW durch dichtes Auffahren und mehrmaliges aufblenden. Die hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen und bittet Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des BMWs genötigt oder gar gefährdet worden sind und Zeugen, denen die schwarze Limousine ebenfalls aufgefallen ist, sich unter der Tel. 07531 995-2222, beim Polizeirevier Konstanz zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Katrin Rosenthal

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5370757

Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz, B33) Nötigung im Straßenverkehr – Polizei sucht weitere Geschädigte und …

Presseportal Blaulicht