Polizeibericht Region Freiburg: FreiburgLörrach

Freiburg (ots) –

Mehr als 300 Verstöße festgestellt hat die in der vergangenen Woche (KW 45) bei Verkehrskontrollen von Radfahrern in Freiburg, Lörrach und Weil am Rhein.

Die Kontrollen sind ein Baustein der Fahrradkonzeption des Polizeipräsidiums Freiburg und sollen dazu beitragen, Unfallursachen zu bekämpfen und die Anzahl der bei Unfällen verletzten Radfahrer zu reduzieren.

Kontrolliert wurden rund 500 Verkehrsteilnehmende, die mit dem Rad oder einem Pedelec unterwegs waren. Dabei wurde mehr als 80 Mal der technische Zustand des Zweirads beanstandet, größtenteils handelte es sich um fehlende Beleuchtung.

In elf Fällen wurden Fahrradfahrer gestoppt, weil sie während der Fahrt ihr Smartphone nutzten. 35 Radfahrer wurden angehalten, weil sie eine rote Ampel missachteten und in etwa 200 Fällen fuhren Radfahrer über den Gehweg oder nutzten Radwege entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Die Polizei leitete Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und ging bei den Gesprächen vor Ort auf die besondere Bedeutung der verletzten Verkehrsregeln ein. Auch nach dieser Schwerpunktwoche wird die Polizei im Rahmen des täglichen Dienstes Kontrollen sowohl im Kraftfahrzeug- als auch im Radverkehr durchführen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen.

Hintergründe zur Fahrradkonzeption des Polizeipräsidiums Freiburg finden Sie in der Pressemitteilung vom 24.03.2022: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5179287

oec

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Özkan Cira

Pressestelle
Telefon: 0761 882 1018
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5371075

Polizeibericht Region Freiburg: FreiburgLörrach

Presseportal Blaulicht