Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Nach Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen beim KSC-Spiel gegen …

Karlsruhe (ots) –

Nach dem massiven Einsatz von Pyrotechnik am vergangenen Samstag auf der Südtribüne des BBBank Wildpark beim Spiel gegen den FC St. Pauli bittet die um Hinweise von Zeugen und Geschädigten.

Den Erkenntnissen zufolge haben unmittelbar vor Spielbeginn bislang unbekannte Täter Rauchtöpfe, Bengalos, Feuerwerke sowie Böller abgebrannt und dabei mehrere Menschen durch Rauchgase verletzt. Mindestens neun Besucherinnen und Besucher seien von den Rettungsdiensten versorgt worden, eine noch unbekannte Person habe gar Verbrennungen am Kopf erlitten. Zudem waren alle Stadionbesucher schädlichen Rauchgasen ausgesetzt.

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet und bittet Zeugen wie auch Geschädigte, sich unter 0721 666-3311 zu melden.

Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass viele Stadiongäste das Geschehen aus der Nähe mit ihrem Handy als Video aufgenommen oder auch Fotos geschossen haben. Sie alle werden ebenfalls gebeten, sich unter der genannten Telefonnummer mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz in Verbindung zu setzen und ihre Aufnahmen der Polizei zur Verfügung zu stellen.

Ralf Minet, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5371189

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Nach Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen beim KSC-Spiel gegen …

Presseportal Blaulicht