Polizeibericht Region Nordhausen: Ampelgespräch eskaliert

Nordhausen (ots) –

Ein klärendes Gespräch unter Autofahrern gipfelte gestern in eine handfeste Auseinandersetzung.

Am frühen Nachmittag trafen sich zwei Autofahrer in Nordhausen an einer roten Ampel.

Jeder auf einer Fahrspur.

Da es Augenblicke zuvor ein kritisches Fahrmanöver gab, sollte dies an der offenen Autoscheibe ausdiskutiert werden.

Hierbei spuckte jedoch einer der Teilnehmer in das andere Fahrzeug und traf auch eine Person.

Nun dauerte die weitere Unterhaltung mehrere Grünphasen lang an.

Die Fahrzeuge der Streitparteien blockierten sich gegenseitig und die wurde zur Klärung hinzugerufen.

In diesem Zeitraum schlug der spuckende Beschuldigte dann gegen den Beifahrerspiegel des anderen Autos und beschädigte diesen.

Beim Eintreffen der Polizei wurde der Tatort geräumt und entsprechende Anzeigen aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5371350

Polizeibericht Region Nordhausen: Ampelgespräch eskaliert

Presseportal Blaulicht