Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Poröser Schlauch an einem Auto führt zu einer größeren Dieselspur und …

Rottweil (ots) –

Ein poröser Kraftstoffschlauch an einem Auto einer 52-jährigen Frau und über den Schlauch auslaufender Kraftstoff hat am Mittwochmorgen zu einer größeren Dieselspur vom Berner-Feld bis in die Rottweiler Innenstadt und mitunter auch zu einem Auffahrunfall auf der Königsstraße geführt. Kurz vor 08 Uhr war ein Golf-Fahrer stadtauswärts auf der Königstraße unterwegs und musste etwa auf Höhe des Landgerichts verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende 19-jährige Fahrerin eines BMW-Minis versuchte noch zur bremsen, prallte dann aber leicht gegen das Heck des vorausfahrenden Golfs. An den beiden Autos entstand rund 2.000 Euro Sachschaden. Wie sich bei der polizeilichen Unfallaufnahme herausstellte, war die stadtauswärts führende Fahrspur der Königstraße mit Dieselkraftstoff verunreinigt und entsprechend schmierig. Dies könnte neben einem zu geringen Sicherheitsabstand auch dazu beigetragen haben, dass die Mini-Fahrerin den Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand gebracht hatte. Im Anschluss übernahm die Feuerwehr und der Bauhof Rottweil das Abbinden der festgestellten Dieselspur und stellten entsprechende Warnschilder auf. Zudem konnte von einer Polizeistreife das Verursacherfahrzeug der Dieselspur und die zugehörige Fahrerin ermittelt werden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Dieter Popp

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pressestelle@.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5371961

Polizeibericht Region Konstanz: (Rottweil) Poröser Schlauch an einem Auto führt zu einer größeren Dieselspur und …

Presseportal Blaulicht