Polizeibericht Region Konstanz: (Schwarzwald-Baar-Kreis) Zahlreiche Anrufe von Telefonbetrügern (17.11.2022)

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) –

Regelrecht mit Trickanrufen “Überflutet” haben Betrügerbanden am Donnerstag den Schwarzwald-Baar-Kreis. In zahlreichen Städten und Gemeinden versuchten die Betrüger mit den Betrugsmaschen “falscher Polizeibeamter” und “Schockanruf” arglose Bürger zur Herausgabe von Geld und Wertgegenständen zu verleiten. Die Vorgehensweise ist dabei immer ähnlich: die Täter rufen bei zumeist älteren Menschen an, geben sich als Polizisten aus und behaupten, dass Einbrecher in der Gegend unterwegs sind, die es auf das Geld der Angerufenen abgesehen haben. Um das Geld in Sicherheit zu bringen, bieten sich die “falschen Polizisten” an und vereinbaren gleich einen Abholtermin, entweder an der Haustüre ihrer Opfer oder an einem verabredeten Platz. So unglaublich es klingt: immer wieder gelingt es mit dieser Masche zum Erfolg zu kommen. Sind Geld oder Wertgegenstände erst einmal an die vermeintlichen Polizisten herausgegeben, ist die Wahrscheinlichkeit, es zurück zu bekommen, gering.

Die warnt eindringlich vor angeblichen “Polizisten”, die ihre Opfer über das Telefon ausfragen oder zur Herausgabe von Geld und Wertsachen verleiten. Die “echte Polizei” nimmt niemals Geld, wertvolle Münzen oder sonstige Wertsachen in Empfang!

Egal, ob sich die Anrufer als “Enkel”, “Falscher Polizeibeamter”, “Microsoftmitarbeiter” oder in einer WhatApp-Nachricht mit fremder Nummer als “Sohn” oder “Tochter” ausgibt und um eine Überweisung, Bargeld oder Wertsachen bittet: hinter jedem Anruf oder Nachricht steckt der Versuch krimineller Banden, an das Vermögen ihrer Opfer zu gelangen.

Im Rahmen der Präventionsarbeit der Polizei werden Informationen zum Schutz vor diversen Betrugsmaschen durch die Polizeiliche Kriminalprävention des Bundes und der Länder im Internet bereitgestellt und sind dort unter dem Link www.polizei-beratung.de abrufbar.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Jörg-Dieter Kluge

Pressestelle
Telefon: 07531 995-1019
E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5373672

Polizeibericht Region Konstanz: (Schwarzwald-Baar-Kreis) Zahlreiche Anrufe von Telefonbetrügern (17.11.2022)

Presseportal Blaulicht