Polizeibericht Region Köln: 221118-4-LEV Wohnungseinbrecher von Mieter überrascht – Festnahme in Opladen

Köln (ots) –

In der Nacht zu Freitag (18.November) haben Streifenpolizisten in Leverkusen-Opladen einen 29 Jahre alten Wohnungseinbrecher auf frischer Tat gestellt und festgenommen.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 29-Jährige gegen 3 Uhr über das Badezimmerfenster in eine Wohnung auf der Kämpchenstraße eingedrungen sein. Während er anschließend die Zimmer nach geeignetem Diebesgut durchsuchte, stieß er auf den durch die Geräusche aufgewachten Mieter (23) der Ferienwohnung.

Als der 23-Jährige daraufhin den Einbrecher ansprach, ließ dieser eine bereits mit einem Laptop gepackte Tasche fallen und besprühte sein Gegenüber bei seiner Flucht aus dem Haus mit Pfefferspray.

Kurz darauf erwischte eine Polizeistreife den Gesuchten auf der Düsseldorfer Straße und stellte neben einem Teil der Beute auch das Tierabwehrspray sowie mutmaßliches Betäubungsmittel sicher.

Der 29-Jährige, der ohne einen festen Wohnsitz ist, wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. (me/bk/al)

Kontakt:

Newsroom: Polizei Köln
Rückfragen an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)..de

https://koeln.polizei.nrw

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/5374034

Polizeibericht Region Köln: 221118-4-LEV Wohnungseinbrecher von Mieter überrascht – Festnahme in Opladen

Presseportal Blaulicht