Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg Wiesloch – B3: Polizei sucht weitere Geschädigte und Zeugen nach Nötigung …

Heidelberg / Wiesloch – B3 (ots) –

Am Donnerstagabend gegen 18 Uhr ist es auf der Bundesstraße 3 zu einer Nötigung im Straßenverkehr durch einen LKW-Fahrer gekommen.

Der Fahrzeugführer soll am Boxbergknoten von der B535 auf die B3 gewechselt sein. Von dort aus befuhr er die B3 in Fahrtrichtung Wiesloch und nötigte hierbei mehrfach durch dichtes Auffahren sowie Betätigen der Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer.

Anschließend schlug dieser an einer roten Ampel auf Höhe der Abfahrt Wiesloch-Frauenweiler mit der Faust gegen die Fahrerscheibe des vorausfahrenden PKW.

Der LKW-Fahrer wird wie folgt beschrieben:

– 30-40 Jahre alt, 175-185cm, korpulentere Figur, 3-Tage Bart

– Dunkles Oberteil

Das Polizeirevier Heidelberg-Süd führt die weiteren Ermittlungen.

Weitere geschädigte Verkehrsteilnehmer sowie Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06221 3418-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Corinna Schrammen
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5373995

Polizeibericht Region Mannheim: Heidelberg  Wiesloch – B3: Polizei sucht weitere Geschädigte und Zeugen nach Nötigung …