Polizeibericht Region Jena: Erneut Weimarer Autohäuser Opfer von Straftaten

Weimar (ots) –

Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in der Nordstraße in Weimar von zwei Fahrzeugen auf dem Außengelände eines Autohauses die kompletten Radsätze im Wert von 8000 Euro entwendet. Hierfür wurden die Fahrzeuge mittels Wagenheber aufgebockt, um sie anschließend ohne die entwendeten Räder abzulassen. Hier konnten im Umfeld Spuren gesichert werden.

Im gleichen Zeitraum kam es zu Sachbeschädigungen an gleich sechs Fahrzeugen auf dem Gelände eines Autohauses in Süßenborn. Hier wurde mittels spitzem Gegenstand auf Türen und Motorhauben eingestochen und so ein Schaden von ungefähr 30000 Euro verursacht. Auch hier wurden die Ermittlungen zu möglichen Tätern aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Jena
Rückfragen an:

üringer

Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/5374608

Polizeibericht Region Jena: Erneut Weimarer Autohäuser Opfer von Straftaten