Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Einbrecher auf frischer Tat

Erfurt (ots) –

Am frühen Samstagmorgen nahm der 50-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses im Erfurter Stadtteil Mittelhausen Bewegungen auf seinem Grundstück wahr. Eine Nachschau seinerseits ergab, dass sich gerade ein Einbrecher in seinem Geräteschuppen zu schaffen machte. Er entschloss sich, den Unbekannten auf sein Handeln anzusprechen. Dieser ergriff umgehend die Flucht über ein geschlossenes Zugangstor und verletzte sich dabei am Kopf. Die zwischenzeitlich hinzugerufenen Polizeibeamten konnten den flüchtenden Täter stellen. Es handelte sich um einen 42-jährigen Erfurter, welcher bereits wegen diverser Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten ist. Bei der Durchsuchung des Mannes konnte Beutegut aus dem Geräteschuppen aufgefunden werden. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Aufgrund der blutenden Kopfverletzung wurde der Beschuldigte durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. (ER)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5374856

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Einbrecher auf frischer Tat

Presseportal Blaulicht