Polizeibericht Region Nordhausen: Pech im Unglück

Oldisleben (ots) –

Der 61-jährige Fahrer eines Pkw OPEL befuhr am 20.11.2022, gg. 17:25 Uhr die Landstraße zwischen Esperstedt und Oldisleben, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselt. Den Zusammenstoß mit dem Tier kann der Fahrer nicht mehr verhindern. Am Pkw entsteht Sachschaden und das Reh bezahlt den Ausflug in den Straßenverkehr mit seinem Leben. Bei Eintreffen der vor Ort stellten die Beamten dann aber zusätzlich Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergibt 1,22 Promille. In der Konsequenz hat der Fahrer nun nicht nur ein beschädigtes Fahrzeug, sondern nun auch keinen Führerschein mehr.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Polizeiinspektion Kyffhäuser
Telefon: 03632 6610
E-Mail: pi.kyffhaeuser@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5374966

Polizeibericht Region Nordhausen: Pech im Unglück

Presseportal Blaulicht