Polizeibericht Region Freiburg: Lauchringen: Auto landet in Bäumen – keine Verletzten

Freiburg (ots) –

Unverletzt haben ein Autofahrer und ein mitfahrendes Kind einen Verkehrsunfall am Samstagabend, 19.11.2022, auf der L 162 unterhalb von Küssaberg-Bechtersbohl überstanden. Gegen 18:10 Uhr war der 45-jährige dort bergab in Richtung B 34 unterwegs, als er in einer starken Kurve von der Fahrbahn geriet. Sein Auto prallte zunächst gegen eine Leitplanke, wurde von dort abgewiesen und landete schließlich zwischen mehreren Bäumen. Der Pkw blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die beiden Insassen konnten sich selbst befreien und blieben nach dem derzeitigen Kenntnisstand unversehrt. An der Unfallstelle wurden sie vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Auch die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:


Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5375528

Polizeibericht Region Freiburg: Lauchringen: Auto landet in Bäumen – keine Verletzten

Presseportal Blaulicht