Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz) Polizeiboote vom Steg gelöst – Polizei sucht Zeugen

Konstanz / Göppingen (ots) –

Unbekannte versuchten in der Nacht von Samstag, 19. November, auf Sonntag, 20. November, zwei Polizeiboote der Wasserschutzpolizei Konstanz von der Anlegestelle am Seerhein im Bereich Stromeyersdorfstraße loszubinden. Die Boote trieben glücklicherweise nicht ab. Allerdings entstand ein geringer Sachschaden.

Es handelt sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt. Der Versuch ein wichtiges Arbeitsmittel der zu zerstören kann eine Straftat darstellen.

Derzeit werden Videoaufnahmen ausgewertet. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die in der Zeit von Samstag, 20:00 Uhr, bis Sonntag, 07:00 Uhr etwas Verdächtiges gesehen haben, sich bei ihr unter der Rufnummer 07531/ 5902-0 zu melden.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Konstanz
Rückfragen an:

Wasserschutzpolizei Konstanz
Tel.: (07531) 5902-0

Polizeipräsidium Einsatz
Telefon: (07161) 616-1220 oder -3333
E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-.de/

Quellenangaben

Textquelle: , übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/5375553

Polizeibericht Region Konstanz: (Konstanz) Polizeiboote vom Steg gelöst – Polizei sucht Zeugen

Presseportal Blaulicht