Polizeibericht Region Stuttgart: Bedrohung wegen Hund auf dem S-Bahn Sitz

Asperg (ots) –

Am vergangenen Freitag (18.11.2022) kam es am Abend gegen 18:00 Uhr zu einer Bedrohung in der S Bahnlinie 5 in Richtung Bietigheim- Bissingen, weil ein Hundebesitzer seinen Hund nicht vom Sitz nehmen wollte.

Laut aktuellen Erkenntnissen wies ein Reisender den Hundebesitzer auf sein Fehlverhalten hin und forderte ihn auf, den Hund vom S-Bahn Sitz zu nehmen. Offenbar kam es anschließend zu einer verbalen Auseinandersetzung bei welcher der Reisende beschimpft und bedroht wurde. Der 25-jährige Hundehalter soll gegen das Plexiglas der S- Bahn geschlagen und sich dabei selbst verletzt haben. Nach aktuellen Stand der Ermittlungen verließen beide Parteien die S- Bahn am Haltepunkt Asperg und setzten die Streitigkeit dort fort. Hier verständigter der Geschädigte telefonisch die und erstatte zu einem späteren Zeitpunkt eine Anzeige im Polizeirevier Bietigheim. Der deutsche Staatsangehörige konnte im Nachgang ausfindig gemacht werden.

Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verdachts einer Bedrohung.

Kontakt:

Newsroom: Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Rückfragen an:


Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Quellenangaben

Textquelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116091/5375488

Polizeibericht Region Stuttgart: Bedrohung wegen Hund auf dem S-Bahn Sitz

Presseportal Blaulicht