Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0730 –Polizei Bremen nimmt Brandstifter fest–

Bremen (ots) –

Ort: Bremen-Östliche Vorstadt, OT Steintor, Auf der Kuhlen

Zeit: 22.11.22, 2.40 Uhr

Einsatzkräfte der Bremen nahmen in der Nacht von Montag auf Dienstag einen mutmaßlichen Brandstifter fest. Der 29-Jährige setzte im Steintor eine Mülltonne Brand. Die Flammen griffen auf ein Wohnhaus über, die Bewohner mussten evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

Eine Zeugin beobachtete den 29 Jahre alten Mann, als dieser in der Straße Auf der Kuhlen den an einer Hauswand stehenden Müllbehälter anzündete. Die Bewohnerinnen und Bewohner des betroffenen brennenden Wohngebäudes und des benachbarten Hauses wurden umgehend von den Einsatzkräften evakuiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, es entstand ein Sachschaden von mehr als 50.000 Euro. Zuvor mussten Einsatzkräfte temporäre Verkehrsschilder von der Straße räumen, die dort offensichtlich als Hindernis platziert wurde, damit Feuerwehrfahrzeuge nicht durchfahren konnten. Einsatzkräfte konnten den Verdächtigen noch in Tatortnähe stellen und festnehmen. Aufgrund des Verdachts einer psychischen Erkrankung wurde der 29-Jährige in eine Psychiatrie eingewiesen. Die weiteren Ermittlungen wegen Schwerer Brandstiftung dauern an.

Kontakt:

Newsroom: Polizei Bremen
Rückfragen an:

Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/5376304

Polizeibericht Region Bremen: Nr.: 0730 –Polizei Bremen nimmt Brandstifter fest–