Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bretten – Streit zwischen zwei Personengruppen verursacht Polizeieinsatz

Karlsruhe (ots) –

Ein Streit mehrerer Personen konnte am Montagabend gegen 23.30 Uhr in Bretten durch den Einsatz mehrerer Polizeistreifen geschlichtet werden.

Nach derzeitigem Sachstand hielten sich fünf Männer auf einem Parkdeck eines Einkaufcenters in der Pforzheimer Straße auf. Dort beleidigten sie offenbar Frauen einer anderen Gruppe. Zwischen beiden Lagern entwickelte sich daraufhin ein Handgemenge. Die hinzugerufene war mit insgesamt neun Streifen sowie einem Diensthundeführer vor Ort und konnte eine weitere Eskalation offenbar noch rechtzeitig verhindern. Die Polizeibeamten sprachen den Kontrahenten Platzverweise aus, dem sie größtenteils nachkamen. Ein 37-Jähriger musste jedoch in Gewahrsam genommen werden. Gegen ihn wurde ein Diensthund eingesetzt. Bei einem Hundebiss erlitt der Mann leichte Verletzungen. Er verweigerte in der Folge jegliche medizinische Versorgung.

Ermittlungen zu den Hintergründen des Vorfalls werden derzeit durch Beamte des Polizeireviers Bretten geführt.

Dennis Krull, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


E-Mail: Karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.polizei-.de zu laden.

Inhalt laden

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5376459

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Bretten – Streit zwischen zwei Personengruppen verursacht Polizeieinsatz

Presseportal Blaulicht