Polizeibericht Region Nordhausen: Haftantritt verpennt – Polizei muss helfen

Nordhausen (ots) –

Hilfesuchend wandte sich gestern Nachmittag ein junger Mann an die in Nordhausen.

Der 19-jährige erschien auf der Wache und gab an sich zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon in Haft befinden zu müssen.

Er habe jedoch heute Morgen verschlafen und somit seinen Haftantritt verpasst.

Geld für einen Zug zur Haftanstalt habe er auch nicht mehr.

Nach ein paar Telefonaten der hilfsbereiten Polizisten, wurde dem Mann geholfen.

Er konnte seine Haft nun unverzüglich antreten.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5376100

Polizeibericht Region Nordhausen: Haftantritt verpennt – Polizei muss helfen

Presseportal Blaulicht