Polizeibericht Region Nürnberg: (1412) Streifenwägen beschädigt – Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) –

Am Montagnachmittag (21.11.2022) besprühten Unbekannte zwei Streifenwägen im Nürnberger Stadtteil Gostenhof. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 16:15 Uhr besprühten Unbekannte zwei in der Volprechtstraße geparkte Streifenwägen der Polizeiinspektion Nürnberg-West großflächig mit silbernem Lack. Der oder die Tatverdächtigen flüchteten anschließend unerkannt.

Die angegangenen Dienstwägen waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, welche in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Erstellt durch: Sebastian Schmidt

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mittelfranken
Rückfragen an:


Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/5376553

Polizeibericht Region Nürnberg: (1412) Streifenwägen beschädigt – Zeugenaufruf

Presseportal Blaulicht