Polizeibericht Region Gera: Ermittlungen zu Bedrohung

Gera (ots) –

Gera: Das eine Frau im Haltestellenbereich der Leipziger Straße von einem Fahrgast belästigt wurde, löste gestern Abend (22.11.2022), gegen 23:20 Uhr einen Polizeieinsatz aus. Hierbei stellte sich heraus, dass sich sowohl die Geschädigte, als auch der Täter gemeinsam in einer Straßenbahn befanden und an der betreffenden Haltestelle ausstiegen. In diesem Zusammenhang äußerte sich der Täter bedrohlich gegenüber seinem Opfer und flüchtet im Anschluss. Verletzt wurde die 22-jährige Geschädigte zum Glück nicht. Trotz intensiver Suche nach dem flüchtigen Täter, welcher eine rötliche Jacke getragen haben soll, konnte dieser nicht gestellt werden.

Zeugen, welche Hinweise zum Geschehen oder gar dem Täter geben können werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden.. (RK)

Kontakt:

Newsroom:
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/5377576

Polizeibericht Region Gera: Ermittlungen zu Bedrohung

Presseportal Blaulicht