Polizeibericht Region Mannheim: Neckargemünd, Rhein-Neckar-Kreis: Vollendeter Whats-App-Betrug

Neckargemünd, Rhein-Neckar-Kreis (ots) –

Eine 63-Jährige erhielt am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr eine Nachricht einer ihr unbekannten Nummer. Der Verfasser gab sich als ihr Sohn aus. Über Whats-App brachte der angebliche Sohn die 63-Jährige dazu, eine Überweisung in Höhe von ca. 2.100 Euro in Auftrag zu geben. Nachdem sie ihren tatsächlichen Sohn kontaktierte, machte dieser ihn auf den Betrug aufmerksam und die 63-Jährige erstatte sofort Anzeige. Das betroffene Bankunternehmen wurde umgehend kontaktiert. Ob diese einen Geldtransfer noch verhindern konnte, ist bislang unklar.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Samina Ashraf
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5377756

Polizeibericht Region Mannheim: Neckargemünd, Rhein-Neckar-Kreis: Vollendeter Whats-App-Betrug