Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Neckarstadt: Schockanruf durch falsche Polizeibeamte

Mannheim (ots) –

Ein 21-Jähriger erhielt am Dienstagmittag gegen 13 Uhr einen sogenannten Schockanruf. Die unbekannte Täterschaft gaben sich als Polizeibeamte aus und teilten dem 21-Jährigen mit, dass ein Ermittlungsverfahren gegen ihn laufen würde. Er wurde aufgefordert, 400 Euro von seinem Konto auf eine Google Play Karte zu transferieren und den falschen Polizisten den Code mitzuteilen. In dem Glauben, dass es sich um echte Polizeibeamte handelt, überwies der 21-Jährige das Geld und teilte ihnen den Code mit. Nachdem er auf den Betrug aufmerksam gemacht worden ist, brachte er den Fall zur Anzeige.

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Mannheim
Rückfragen an:


Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Samira Ashraf
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/5377837

Polizeibericht Region Mannheim: Mannheim-Neckarstadt: Schockanruf durch falsche Polizeibeamte

Presseportal Blaulicht