Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Überquerung eines geschlossenen Bahnüberganges hat sich nicht gelohnt

Freiburg (ots) –

Am Mittwochmorgen, 23.11.2022, kurz vor 07.00 Uhr, überquerte ein 16-jähriger Fußgänger trotz Rotlicht und geschlossener Schranke den Bahnübergang zwischen der Zeppelinstraße und Basler Straße, indem er unter der geschlossenen Schranke hindurchging. Dabei wurde er von der beobachtet und auf sein Fehlverhalten angesprochen. Den 16-Jährigen erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 350 Euro + Gebühren.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5378609

Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Überquerung eines geschlossenen Bahnüberganges hat sich nicht gelohnt

Presseportal Blaulicht