Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Warnung vor falschen Polizeibeamten

Erfurt (ots) –

Die warnt aktuell vor Kriminellen, die sich in Erfurt als Kriminalpolizisten ausgeben. In der letzten Woche versuchten zwei unbekannte Männer gleich mehrfach in die Wohnungen von Erfurtern zu gelangen. Hierbei gaben sie an, über einen Nachbarn sprechen bzw. die Wohnung nach einem Einbruch in der Nachbarschaft überprüfen zu wollen. Keine der angesprochenen Personen ließ die Täter eintreten. Im September kam es bereits zu einem ähnlichen Fall. Hier ließ eine 83-jährige Frau die Männer allerdings in ihre Wohnung und verlor in der Folge 12.000 Euro (siehe Pressemeldung “Erfolgreicher Trickbetrug” vom 23.09.2022). Die Polizei rät: Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung. Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten. Die Polizei wird Sie niemals zu Ihren finanziellen Verhältnissen ausfragen. (JN)

Weitere Informationen und Tipps zum Thema “falscher Polizeibeamter” finden Sie unter:

https://polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer Polizei

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5378740

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Warnung vor falschen Polizeibeamten

Presseportal Blaulicht