Polizeibericht Region Nordhausen: Verdächtiges Ansprechen von Kindern – Entwarnung und Verhaltensempfehlung

Bleicherode (ots) –

Am Dienstag, dem 22.11.2022, wurde im Bereich Bleicherode ein Sachverhalt polizeilich bekannt, bei welchem ein Kind durch eine unbekannte Person auf möglicherweise verdächtige Art und Weise angesprochen wurde.

Solche Informationen werden von der stets priorisiert behandelt und geprüft.

Die Kriminalpolizei Nordhausen hat diesbezüglich umfangreiche Ermittlungen durchgeführt.

Nach erfolgter Auswertung kann bekannt gegeben werden, dass sich der dargestellte Sachverhalt nicht bestätigt hat.

Durch ungeprüfte Informationen, welche in den sozialen Netzwerken verbreitet wurden, hatte sich innerhalb der Bevölkerung große Sorge und Unruhe eingestellt.

Die Polizei kann eine gesunde Wachsamkeit von Kindern im Umgang mit fremden Personen nur begrüßen. Jedoch kann durch das freimütige Teilen von ungeprüften Informationen, schnell eine Dynamik entstehen, welche Wachsamkeit zu Angst wandelt.

In solchen Fällen steht die Polizei, als Ansprechpartner und Auskunftsstelle von gesicherten Informationen, für die Bevölkerung jederzeit zur Verfügung.

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Nordhausen
Rückfragen an:

üringer Polizei

Telefon: 03631/961503
E-Mail: Pressestelle.lpindh@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/5379244

Polizeibericht Region Nordhausen: Verdächtiges Ansprechen von Kindern – Entwarnung und Verhaltensempfehlung

Presseportal Blaulicht