Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 13-Jähriger verletzt

Erfurt (ots) –

Am Donnerstagnachmittag wurde ein Jugendlicher in Erfurt leicht verletzt. Ein Täter hatte den 13-Jährigen im Bereich der Fußgängerunterführung Stauffenbergallee/Iderhoffstraße am Kragen gepackt und sein Handy gefordert. Als sich der Jugendliche weigerte, attackierte ihn der Täter mit einer Kopfnuss und Tritten in den Rücken. Der Täter flüchtete, wurde aber im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen bekannt gemacht. Bei ihm handelt es sich um einen polizeibekannten 18-Jährigen. Gegen ihn wird wegen versuchter räuberischer Erpressung in Verbindung mit Körperverletzung ermittelt. (JN)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5379469

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: 13-Jähriger verletzt