Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Schwerer Lkw-Unfall auf Autobahn – ein Schwerverletzter – Verkehrschaos

Freiburg (ots) –

Ein 67-jähriger Lkw-Fahrer kollidierte auf der Autobahn A 98 frontal mit einem Anhänger und einem Lkw der Autobahnmeisterei. Der 67-Jährige wurde in seinem Lkw eingeklemmt. Der 67-Jährige befuhr am Donnerstag, 24.11.2022, die Autobahn A 98 von Rheinfelden kommend in Richtung Weil am Rhein, als er gegen 13.50 Uhr, in Höhe der Anschlussstelle Lörrach-Mitte, den Anhänger mit der mobilen Blitzwand nicht wahrnahm. Der Anhänger mit der Blitzwand samt Lkw standen auf der rechten Fahrspur der Autobahn. Ungebremst soll der 67-Jährige den Hänger überfahren haben, welcher sich unter dem Lkw verkeilte. Der Lkw der Autobahnmeisterei wurde nach rechts gegen die Schutzplanke gedrückt. Der eingeklemmte Lkw-Fahrer musste mit schwerem Gerät durch die Feuerwehr geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber war auch im Einsatz. Letztlich wurde der schwer verletzte Lkw-Fahrer vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Der Lkw wurde von einer Fachfirma geborgen. Der gesamte Sachschaden wird auf mindestens 120.000 Euro geschätzt. Gegen 19.00 Uhr konnte die Sperrung des Autobahnteilstückes wieder aufgehoben werden. Die Sperrung verursachte in Lörrach ein Verkehrschaos.

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Freiburg
Rückfragen an:

Thomas Batzel

Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/5379711

Polizeibericht Region Freiburg: Lörrach: Schwerer Lkw-Unfall auf Autobahn – ein Schwerverletzter – Verkehrschaos

Presseportal Blaulicht