Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Mehrere Auffahrunfälle im stockenden Verkehr auf der A30 am Freitagmittag

Osnabrück (ots) –

Am Freitagmittag ereigneten sich insgesamt gleich drei Auffahrunfälle mit jeweils mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der A30 zwischen den Anschlussstellen Hasbergen/Gaste und Hellern (Fahrtrichtung Hannover). Glücklicherweise blieben alle Fahrzeuginsassen bei allen Unfällen unverletzt.

Zu dem ersten Verkehrsunfall kam es gegen 13:05 Uhr. Bei diesem waren drei PKW involviert, die den Überholfahrstreifen befuhren. Als das vorausfahrende Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen musste, fuhren die dahinterfahrenden PKW auf. An allen Fahrzeugen entstanden Sachschäden.

Nur fünf Minuten danach kam es wenige hunderte Meter hinter der ersten Unfallstelle zum nächsten Unfall. Der Hergang stellte sich genauso dar wie bei dem ersten Ereignis. An allen drei PKW entstanden Sachschäden.

Um 14:15 Uhr kam es dann auf gleicher Höhe zum dritten Auffahrunfall. Beteiligt waren hierbei zwei PKW, ein Kleintransporter und ein LKW, die ebenfalls hintereinander die Überholspur befuhren und aufeinander auffuhren. Alle Fahrzeuge wurden dabei beschädigt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Kontakt:

Newsroom: Polizeiinspektion Osnabrück
Rückfragen an:


Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os..niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Quellenangaben

Textquelle: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/5380529

Polizeibericht Region Osnabrück: Osnabrück: Mehrere Auffahrunfälle im stockenden Verkehr auf der A30 am Freitagmittag