Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Karlsruhe (ots) –

Am Montag gegen 06:30 Uhr wurde ein 28-jähriger Mann im Bereich des Treppenabgangs zur Unterführung des Bahnhofs in Karlsruhe-Durlach Opfer eines versuchten Raubes.

Der Mann stieg aus einer aus Bruchsal kommenden Straßenbahn aus und verließ die Fußgängerunterführung des Bahnhofes am nördlichen Ende. Auf der Alten Karlsruher Straße bemerkte er plötzlich, dass von hinten an seinem Rucksack gerissen wurde. Der 28-Jährige hielt seinen Rucksack fest, drehte sich nach hinten um und erhielt in diesem Moment einen Schlag im Bereich der Rippen. Den Rucksack konnte er weiterhin festhalten. Der unbekannte Täter ergriff schließlich die Flucht.

Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden:

– Männliche Person – Ca. 25 – 30 Jahre alt – Etwa 185 cm groß –

Hatte dunkle Haare mit vermutlich blonden Strähnen – Trug einen

Drei-Tage-Bart – War mit einer schwarzen Jacke und einer grauen

Basecap mit umgedrehtem Schild bekleidet und trug eine blaue

medizinische Maske

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter der Nummer 0721/666-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.

Christina Dörfer, Pressestelle

Kontakt:

Newsroom: Polizeipräsidium Karlsruhe
Rückfragen an:


Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@.bwl.de

Home

Quellenangaben

Textquelle: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/5381681

Polizeibericht Region Karlsruhe: (KA) Karlsruhe – Zeugen nach versuchtem Raub gesucht