Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Erfurt (ots) –

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, welcher sich am frühen Montagabend in Erfurt ereignete. Ein 70-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr gegen 17:00 Uhr auf der Marbacher Chaussee in Richtung Salomonsborn. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr der Mann nach links und berührte dabei eine entgegenkommende 48-jährige Mercedes-Fahrerin am Außenspiegel. Um eine weitere Kollision zu vermeiden, wich ein nachfolgender 49-jähriger Opel-Fahrer nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Auch der 70-jährige Unfallverursacher kam von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Bei dem Unfall verletzten sich der 49-jährige Opel-Fahrer und seine 68-jährige Beifahrerin leicht. An den Autos entstand über 55.000 Euro Sachschaden. Die Straße musste für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt werden. (DS)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Erfurt
Rückfragen an:

üringer

Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126719/5382507

Polizeibericht Region Erfurt / Sömmerda: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht