Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht

Mainz (ots) –

Comedian Kurt Krömer ist dagegen, Tote-Hosen-Sänger Campino dafür und Ex-Zivi Harald Schmidt grübelt noch. Die Idee eines verpflichtenden Gemeinwohljahres für junge Menschen sorgt für heftige Diskussionen. Kann Pflicht den Zusammenhalt stärken? “Die Story im Ersten: Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht” ist am Dienstag, 6. Dezember 2022, ab 22:50 Uhr zu sehen, online first ist er am gleichen Abend in der ARD Mediathek abrufbar.

Junge Menschen wieder zum Dienst für die Allgemeinheit verpflichten?

Als die Pflicht zum Wehr- und zivilen Ersatzdienst für junge Männer im Jahr 2011 ausgesetzt wurde, waren nicht alle glücklich. Und so wird seither mal mehr, mal weniger heftig über die Frage gestritten, ob der Staat junge Menschen für eine bestimmte Zeit nicht doch zu einem Dienst für die Allgemeinheit verpflichten sollte. Gerade gehen die Wogen besonders hoch, seit Bundespräsident Steinmeier eine solche Dienstpflicht fordert und die CDU diese inzwischen auf einem Parteitag als sogenanntes “Gesellschaftsjahr” beschlossen hat.

Die Abschaffung des “Wehr-Ersatzes” hat Leerstelle hinterlassen

Auch die Idee der Landesverteidigung durch eine Wehrpflichtigen-Armee gewinnt mit der “Zeitenwende” und dem Krieg in der Ukraine an Zustimmung. Und was den Zivildienst betrifft, so bedauern viele dessen Ende; denn der “Wehr-Ersatz” hatte sich damals als anerkannte soziale Institution bewährt. Die Leerstelle ist bis heute spürbar in der Dienstpflicht-Debatte.

Gegner und Befürworter der Dienstpflicht kommen zu Wort

Kann ein Gemeinwohljahr für Männer und Frauen den Zusammenhalt stärken? Und sollte die junge Generation dazu gezwungen werden? Die “Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht” lässt Gegner und Befürworter zu Wort kommen. Was sagen eigentlich 16-Jährige zu einer möglichen Einberufung zu Pflichtjahr oder Wehrdienst? Und was prominente Ex-Zivis wie Kurt Krömer, Campino, Harald Schmidt oder auch Politiker wie Annegret Kramp-Karrenbauer? Die ehemalige CDU-Chefin entflammte 2018 die Debatte, die bis heute immer wieder auflodert.

“Die Story im Ersten: Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht”

Film von Ulrich Crüwell. Dienstag, 6. Dezember 2022, 22:50 Uhr. Online first am gleichen Abend in der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/dokus/).

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter: http://swr.li/ein-jahr-fuer-deutschland

Akkreditierte Journalist:innen können den Film zu Rezensionszwecken vorab auf presseportal.swr.de anschauen

Newsletter “SWR vernetzt”: http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter

Fotos auf: www.ARD-Foto.de

Kontakt:

Newsroom: SWR – Das Erste
Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755
Sibylle.Schreckenberger@SWR.de

Quellenangaben

Bildquelle: ARD/SWR DIE STORY IM ERSTEN, “Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht”, am Dienstag (06.12.22) um 22:50 Uhr im ERSTEN.
Keyvisual
© SWR, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung “Bild: SWR” (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-23876, foto@swr.de / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/75892 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/75892/5383122

Ein Jahr für Deutschland? Der Streit um die Dienstpflicht

Presseportal