Polizeibericht Region Gotha: Fahrten unter Alkohol und Drogen festgestellt

Gotha (ots) –

Am Wochenende brachten die Verkehrskontrollen mehrere Fahrten unter Alkohol oder Drogen zum Vorschein.

Am Freitag führten die Beamten des Inspektionsdienstes Gotha eine Verkehrskontrolle in der Waldstraße in Waltershausen durch. Aufgrund des auffälligen Verhaltens des 43-jährigen VW-Fahrers wurde ein Drogentest durchgeführt, der positiv auf Amphetamin ausfiel und eine Blutentnahme im Krankenhaus nach sich zog. Zudem ergab die Verkehrskontrolle, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die entsprechenden Anzeigen wurden gefertigt.

Am Samstagabend endete eine Fahrt im Gleisbett der üringer Waldbahn. Mit 1,6 Promille intus konnte ein 24-jähriger VW-Fahrer den Straßenverlauf nicht mehr richtig einschätzen und fuhr sich in der Waltershäuser Straße in Gotha fest. Das Resultat dieser Fahrt war eine Blutentnahme im Krankenhaus und die Sicherstellung seines Führerscheins.(sw)

Kontakt:

Newsroom: Landespolizeiinspektion Gotha
Rückfragen an:

Thüringer

Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Quellenangaben

Textquelle: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/5386342

Polizeibericht Region Gotha: Fahrten unter Alkohol und Drogen festgestellt

Presseportal Blaulicht